Ehemalige Bodelschwingh-Kirche

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ledeburg-Stöcken
Harzburger Str. 5
30419 Hannover
Internet: http://www.kirche-am-stoeckener-bach.de

Kirchenkreis: Hannover, Amtsbezirk West
Standort der Orgel: Seitenempore
Orgelbauer: Kleuker Orgelbau
Baujahr: 1968
Opusnummer: -
Orgelnummer: -
Gehäusebauer: Kleuker
Gehäusejahr: 1968
Anzahl der Manuale: 2
Typ des Pedals: parallel konkav

Tastenumfang der Manuale: 56
Tastenumfang des Pedals: 30







Tonumfang der Manualwerke: C - g3
Tonumfang des Pedalwerkes: C - f1
Tiefe Oktave der Manuale: Chromatisch vollständig
Tiefe Oktave des Pedals: Chromatisch vollständig
Anzahl der Register: 23

Disposition:
Hauptwerk:
Pommer 16'
Prinzipal 8'
Rohrflöte 8'
Oktave 4'
Koppelflöte 4'
Flachflöte 2'
Mixtur 5-7f.
Trompete 8'
Brustwerk:
Holzgedackt 8'
Prinzipal 4'
Rohrflöte 4'
Oktave 2'
Sifflöte 1 1/3'
Sesquialtera 2f.
Scharffzimbel 3-4f.
Krummhorn 8'
Tremulant
Pedalwerk:
Subbass 16'
Prinzipal 8'
Gedackt 8'
Oktave 4'
Mixtur 4f.
Posaune 16'
Trompete 8'

Anzahl der Transmissionen: -
Spielhilfen: Koppeln: Brustwerk an Hauptwerk, Hauptwerk an Pedal, Brustwerk an Pedal
Ladentypen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Temperierung: gleichschwebend
Balganlage: Schwimmerbälge
Winddruck: -
Anzahl der Pfeifenreihen: 23
Letzte Renovierung: 1993 Generalreinigung, Neuintonation, Einbau des Prinzipals 4' in das Brustwerk
Wartung:
Orgelspieler:
Einsatz der Orgel:

Kommentar: Die Bodelschwingh-Kirche wurde am 2. Weihnachtsfesttag 2021 entwidmet und soll abgerissen werden. Die Orgel wurde an die Akademia Muzyczna im. Karola Szymanowskiego w Katowicach (Musikakademie Karol Szymanowski in Kattowitz) in Polen verkauft und wird dort den Studierenden als Übeinstrument zur Verfügung stehen.

Informationsstand: 9. Januar 2022
Zuletzt gešndert am 9. Januar 2022
E-Mail an Kurt Pages